Rennradschuhe Damen

Rennradschuhe Damen

Wie bei jeder Sportart gibt es auch beim Radsport sehr viele begeisterte Damen. Sie leisten einen großartigen Beitrag für die Entwicklung dieser Sportart und fahren auch in ihrer Freizeit oft und gerne mit dem Fahrrad. Aus diesem Grund gibt es auch Zubehör, welches speziell an die Frauen angepasst ist. Es gibt sowohl Fahrräder, Helme, Fahrradbekleidung und natürlich auch Rennradschuhe für Damen. Doch worin liegt der größte Unterschied von Rennradschuhe Damen und auf was sollte man vor dem Kauf achten?

Das und viele mehr erfährst Du in diesem Artikel.

Platz 1 SHIMANO Rennradschuhe Damen

Rennradschuhe DamenDieser Schuh besteht innen aus Mesh und das Obermaterial ist Synthetik. Er hat einen optimal angepassten Klettverschluß. Dieser Rennradschuh ist kompatikel zum SPD System. Kurzum, er hat eine optimale Passform und drückt nicht.

Direkt zum SHIMANO Rennradschuh

Platz 2 Giro Damen Techne Road

Dieser Rennradschuhe Damen von Giro für Damen, verbindet Lifestyle, Funktionalität und Design in einem. Das Obermaterial besteht aus Textil und wurde in einer schwarzen Farbe gehalten. Der Schuh verfügt über jeweils drei Klettverschlüsse pro Paar und auf dem obersten Klettverschluss befindet sich eine weiße Aufschrift “Giro”. An der Außenseite des Schuhs siehst Du das Logo der Marke Giro, welches ebenfalls in weißer Farbe gehalten worden ist. Ansonsten ist der Schuh komplett tiefschwarz und sieht sehr elegant und sportlich aus.

Das Innenmaterial des Giros Rennradschuhe Damen besteht aus Textil, welches mit einem atmungsaktiven Netz versehen ist. Die Sohle ist komplett synthetisch und steif. Das sorgt dafür, dass Du Dich besser auf dem Fahrrad halten kannst. Ferner schafft die steife Sohle eine möglichst effiziente Kraftübertragung und das ist beim Radsport sehr wichtig. Der sportliche Damenschuh von Giro wiegt bei einer Größe von 39 gerade mal 310 Gramm.

Somit sind die Radrennschuhe leicht und das ist ebenfalls beim Radfahren sehr vorteilhaft. Zurzeit kosten die Rennradschuhe Damen von Giro 92,90 Euro.

Direkt zum Giro Damen Techne Road

Platz 3 Giro Sante II

Die Marke Giro ist dafür bekannt, dass sie Performance, Lifestyle, Design und Funktionalität bestens miteinander verbindet. Der Giro Sante II ist ein Rennradschuhe Damen, der direkt auf den ersten Blick mit seiner schönen Optik auffällt. Die strahlend weiße Farbe in Verbindung mit einigen schwarzen Elementen und einer “Giro” Aufschrift auf dem oberen Klettverschluss, sorgen für eine äußerst dezente Optik.

An der Spitze läuft zumindest optisch der Schuh etwas zusammen und wirkt vorne etwas schmaler als hinten. Dieses optische Spiel macht den Schuh perfekt für Dich als Frau, wenn Du Deine schlanken Beine betonen möchtest. Beim Verschluss handelt es sich um ein dreifaches Klettverschluss, welches sich schnell und einfach öffnen und schließen lässt. Im inneren ist der Schuh mit einem speziell gewölbten Fußbett ausgestattet, welches über ein antibakterielles Gewebe verfügt.

Mit einem Gewicht von gerade einmal 230 Gramm bei einer Größe von 39, macht sich der Schuh ziemlich leicht auf dem Fuß. Aktuell liegt der Verkaufspreis bei 99,95 Euro.

Direkt zum Giro Sante II

Platz 4 Pearl Izumi Elite RD IV Rennradschuhe Damen

Dieser Rennradschuhe Damen ist ein vorzeige Rennradschuh Damen. Direkt auf den ersten Blick wird klar, dass dieser Schuh sich ausschließlich an die weiblichen Sportlerinnen wendet. Der Pearl Izumi ist beinahe komplett Weiß. Allerdings hat der Hersteller die Sohle, das Logo auf der Außenseite des Schuhs sowie an der Front zahlreiche Einkerbungen mit einer pinken Farbe versetzt. Hinten auf dem Schuh befindet sich eine vertikal verlaufende Aufschrift “Izumi”.

Das ist der Marken bzw. Modellname des Schuhs. Der Oberbau des Schuhs verfügt über keine nervigen und abstehenden Nähte, sondern wurde aus einem einteiligen Material gefertigt. Ein bidirektionaler Verschluss sorgt für eine gleichmäßige Spannung und lässt den Damen Sportschuh schnell und einfach schließen und öffnen. Der Pearl Izumi ist außerdem feuchtigkeitsabweisend und das ist sehr wichtig, wenn Du im Regen Fahrrad fahren möchtest.

Die Schuhsohle ist ganze 7 mm dick und steif. Damit sorgt der Schuh für eine hervorragende Kraftübertragung zwischen Deinen Füßen und Fahrradpedalen. Bei einer Größe von 40 wiegt der Schuh gerade mal 250 Gramm. Zurzeit liegt der Preis für diesen Damen Rennradschuh, zwischen 89 und 359,57 Euro.

Direkt zum Pearl Izumi Elite RD IV

Platz 5 Giro Solara Damen Rennrad Schuh.

Beim Giro Solara handelt es sich um ein der Rennradschuhe Damen, welches aus dem Jahr 2015, von dem Hersteller Giro stammt. Der Schuh ist fast komplett in einer weißen Farbe gehalten worden. Lediglich einige Verzierungen sowie die Markenaufschrift “Giro”, lassen sich in den grauen Farben auf dem Schuh vorfinden. Des Weiteren sieht der Schuh optisch sehr gut verarbeitet aus. An der Spitze läuft der Giro Solara etwas enger zusammen und das verrät dem Käufer, dass es sich hierbei um ein Damen Rennradschuh handelt.

An der Schuhsohle befindet sich ein Ratschenverschluss, welches sich bestens mit den Fahrradpedalen verbinden lässt und folglich für eine optimale Kraftübertragung sorgt. Der zweifache Klettverschluss hält den Schuh perfekt auf Deinem Fuß und verhindert ein Abrutschen.

Die Schuhsohle ist ziemlich hart und das ist auch gut so, denn die harte Sohle schafft eine gute Kraftübertragung. Bei einer Größe von 39 wiegt der Schuh gerade mal 270 Gramm. Im Internet liegt der Preis zwischen 45,99 und 129,95. Die Preise variieren so stark voneinander, wegen der verschiedenen Größe und Ausführungen.

Direkt zum Giro Solara

Rennradschuhe Damen: Worin liegt der größte Unterschied

Der größte Unterschied eines Rennradschuhs für Damen liegt in seiner Optik. Die Männer greifen oftmals zu “seriösen” Farben wie Weiß, Schwarz und Asphalt-Grau. Es gibt auch Männer, die sich für bunte Farben entscheiden, doch nur sehr wenige Männer entscheiden sich für Rennradschuhe in solchen Farben wie Pink, Lila oder Rosa. Die Rennradschuhe in solchen Farben verkaufen sich zum größten Teil für die Damen.

Des Weiteren liegt ein ebenfalls großer Unterschied zwischen den Damen- und den Herren Rennradschuhen bei der Schuhbreite. Während Frauenschuhe genau wie Rennradschuhe etwas schmaler sind, sind Herren Rennradschuhe deutlich breiter. Das hat damit zu tun, dass ein gewöhnlicher Männerfuß deutlich breiter ist. Ein Rennradschuh sollte äußerst fest auf dem Fuß sitzen und darf nicht rutschen.

Aus diesem Grund sollten Damen zu Rennradschuhe für Damen greifen. Kurzum, wenn Du Rennradschuhe Damen benötigst.

Rennradschuhe Damen: Welche Verschlussart ist empfehlenswert?

Genau wie bei den Rennradschuhen für Herren gibt es keine klassischen Schnürsenkel bei den Rennradschuhen für Damen. Die meisten Hersteller setzen auf Klettverschlüsse. Das hat auch einen guten Grund, denn Du möchtest Dir sicherlich nicht ausmahlen, was passieren könnte, wenn sich die Schnürsenkel mit ungefähr 45 km/h in der Fahrradkette verfangen.

Grundsätzlich gibt es drei Verschlussarten bei den Damen Rennradschuhen: Klettverschluss (bereits genannt), Schnalle und Drehverschluss. Bevor Du Rennradschuhe Damen kaufst, empfehlen wir den Klettverschluss ruhig 2/3 Mal zu öffnen und zu schließen.

So bekommst Du ein Gefühl dafür, wie stark sich die Rennradschuhe öffnen und schließen. Das ist sehr wichtig, damit sich die Schuhe schnell und leicht anziehen lassen.

Hier geht`s zum Hauptartikel Rennradschuhe Test.